Über 700€ Spende für die Tafel

Die Mescheder Tafel darf sich über eine Spende in Höhe von 711 Euro erfreuen. Die Spende stammt noch aus der Sammelaktion während des letzten Schützenfestes im Festzelt. Michael Rosenkranz (Leitung Mescheder Tafelfreunde e.V.) und Ludger Babilon (Kassierer Mescheder Tafelfreunde e.V.) freuten sich über die Spende, die diese Woche von Hauptmann Sascha Hedler und Adjutant Kevin Krick im Vereinshaus der Schützengemeinschaft überreicht wurden.
Die Tafel ist auf Spenden angewiesen, um unter anderem ihre Betriebskosten decken und vorhandene „Löcher im Budget stopfen“ zu können. Derzeit sind ca. 1300 Personen hilfsbedürftige Menschen aus der Region auf die Unterstützung der Mescheder Tafel angewiesen. Über 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer kümmern sich dort um einen reibungslosen Ablauf der Organisation.